0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Lebensmittelversorgung und Umgang mit Lebensmitteln

 

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

auch in Ihrem Wohnumfeld wollen wir an die Zukunft denken und damit weitsichtiges Handeln mit beeinflussen. Das betrifft in unserem Fall die Lebensmittelversorgung und den Umgang mit Lebensmitteln. Was kann verbessert werden, und wie sind die Einstellungen der Menschen hierzu?

 

Anbei finden Sie einen Fragebogen, der zeigt, wie umfangreich das Thema Nahversorgung, Lebensmittel und deren Planung und Sicherung sein kann. Ich würde mich freuen, wenn Sie ca. 15 Minuten Zeit fänden, um den Bogen anonym auszufüllen.

 

Die Untersuchung wird durchgeführt von der Universität Kiel und gefördert von der Deutschen Forschungs­gemein­schaft DFG.

 

Bitte bedenken Sie, nur wenn eine große Anzahl von Bürgerinnen und Bürgern bei einer solchen Befragung mitmacht, kann eine auf Ihre Bedürfnisse abgestellte Nahversorgung langfristig gesichert und der Umgang mit Lebensmitteln weiter verbessert werden. Ich würde mich freuen, wenn das Thema Sie ansprechen kann, um damit auch Politik und Planung mehr Grundwissen bereitzustellen.  

 

Wir bedanken uns für Ihre Mühe im Voraus.

Ulrich Jürgens (Universität Kiel)

In dieser Umfrage sind 64 Fragen enthalten.
Dies ist eine anonyme Umfrage.

In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt.

Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.